BannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2022#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2022Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2022

MITTAGSSTUNDE - der Film

 

Verlosung zum Filmstart

Am 22.09.22 startet der Film MITTAGSSTUNDE in den deutschen Kinos. Brandenburg 21 verlost in Kooperation mit dem Majestics Filmverleih 1x2 Freikarten für den Film (einlösbar in allen Kinos), sowie 1x den gleichnamigen Roman von Dörte Hansen, der dem Film als Vorlage diente.

 

Sie können an der Verlosung teilnehmen, indem Sie eine Mail bis zum 14.09.22 mit dem Betreff MITTAGSSTUNDE unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an senden.

 


Ihre Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und dienen ausschließlich der Abwicklung der Verlosung. Anschließend werden sie natürlich wieder gelöscht. Die Teilnahme ist nur in Deutschland möglich. Die Gewinner:innen werden unter allen Teilnehmern ausgelost und per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

 


Zum Film:

MITTAGSSTUNDE ist eine große Erzählung über Menschen, die nicht viel reden, es aber verstehen, sich zu kümmern, wenn es Not tut. Voll leiser Melancholie und hintergründigem Humor wird dabei die Geschichte des Verfalls der Dorfkultur innerhalb der letzten Jahrzehnte erzählt, bei der immer die Frage mitschwingt, wer wir als Individuen und als Gesellschaft in Zukunft sein wollen und wo wir hingehören.

 

Themen des Films sind insbesondere:

  • Wandel des ländlichen Raumes innerhalb der letzten Jahrzehnte im Kontext von Flurbereinigung und Veränderung der Infrastruktur
  • Fragen um Gemeinschaft und kulturellem Erbe, die Suche nach der eigenen Heimat

  • die Auseinandersetzung mit dem gelebten Generationenvertrag

 

Die filmische Umsetzung ist dabei so eindringlich und authentisch wie die Buchvorlage und wird insbesondere geprägt vom Einsatz der Plattdeutschen Sprache. Zusätzlich kommt eine hochdeutsche Fassung zum Einsatz - denn die Themen sind für viele ländliche Regionen aktuell. Der Film bietet gute Unterhaltung, sensibilisiert das Publikum für viele Schwerpunkte der Heimatarbeit und bietet viele Ansätze zur konstruktiven Auseinandersetzung. Prominent besetzt ist der Film u.a. mit Charly Hübner in der Hauptrolle. Weitere Informationen zum Film erhalten Sie unter:  https://www.mittagsstunde-film.de/

 

Zum Inhalt:

Als seine „Olen“ nicht mehr allein klarkommen, beschließt Ingwer (Charly Hübner), dem Leben in der Stadt den Rücken zuzukehren, um vorübergehend in sein inzwischen stark verändertes Heimatdorf zurückzukehren. "Vadder" Sönke Feddersen, der immer noch stur hinter dem Tresen in seinem alten Dorfkrug die Stellung hält, und seine Frau Ella, die mehr und mehr den Verstand verliert, lassen Ingwer deutlich spüren, dass er sich viel zu lange nicht um sie gekümmert hat.

 

 

 


Zum Vorführen:

Sollten Sie Interesse daran haben den Film bei sich vor Ort zu zeigen, wenden Sie sich bitte mit dem Antrag (s.u.) an: .

 

Auf der Webseite zum Film finden Sie vielfältiges, kostenfreies Material: https://www.mittagsstunde-film.de/netzwerk/, das stetig ergänzt wird, z.B. auch mit Schulmaterial. Flyer und Plakate können hier ebenfalls bestellt werden.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 22. August 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

18. 09. 2022

 

27. 09. 2022

 

27. 09. 2022