Förderprogramm für entwicklungspolitische Promotoren-/innenstellen in Brandenburg von 2019 bis 2021 fortgeschrieben

05.06.2018

In diesem Rahmen sind die Ausschreibungen für die entsprechenden Stellen erschienen. Die Stiftung Nord-Süd-Brücken (SNSB) und VENROB suchen Trägervereine für sieben Promotoren/-innen der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit zu den folgenden Schwerpunktthemen:

  • Globales Lernen im schulischen und außerschulischen Kontext (2 Stellen)
  • Fairer Handel
  • Entwicklungspolitische Stärkung der migrantischen Zivilgesellschaft
  • Kommunale Entwicklungspolitik; Unterstützung von Kontakten und Partnerschaften
  • Stärkung von Nord-Süd-Themen in regionalen Nachhaltigkeitsstrukturen
  • Mobile Unterstützung und Beratung entwicklungspolitischer Inlandarbeit

 

Die Promotoren/-innen arbeiten gemeinsam mit dem Land Brandenburg, VENROB, ihren Anstellungsträgern sowie mit anderen Organisationen und Engagierten an der Vision eines zukunftsfähigen Landes Brandenburg. Der Ausschreibungstext und die Bewerbungsmöglichkeiten stehen online:

http://www.venrob.org/seite/260845/promotorinnen-programm.html

.

Bewerbungen sind bis zum 30. Juni möglich.

 

Das Brandenburger Promotoren/-innen-Programm ist Bestandteil des bundesweiten Programms, das von der Arbeitsgemeinschaft der Landesnetzwerke und SNSB getragen wird. Im Bundesland wird das Programm seit 2015 vom VENROB koordiniert und von der SNSB verwaltet.

 

Quelle: B-B-Rundbrief 6/2018 - entwicklungs- und umweltpolitische Informationen aus Brandenburg und Berlin

 
TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN