RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Fledermausnacht im Fledermausmuseum Julianenhof

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Fledermausnacht im Fledermausmuseum Julianenhof
 
Ort:
15377 Märkische Höhe
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
MLUK/Aktion Nachhaltige Entwicklung - Lokale Agenda 21
 
Beginn:
15. 07. 2019
 
Ende:
30. 09. 2020
 
Ebene:
Bundesland
 
Handlungsfelder:
  • Natur- und Artenschutz
  • ökologische Gestaltung von öffentlichen Freiflächen / des Wohnumfeldes
  • umweltverträglicher Tourismus / naturnahe Erholung
  • Forschendes Lernen (Exkursionen, Experimente... )
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
  • Migrantinnen / Migranten
  • Seniorinnen / Senioren
  • Behinderte
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Das internationale Fledermausmuseum Julianenhof beherbergt neben einer Ausstellung zu Fledermäusen auch überregional bedeutende Wochenstuben und Winterquartiere verschiedener streng geschützter Fledermausarten. Zudem lädt das naturnahe Gelände eines alten brandenburgischen Bauernhofes mit seinen Stallungen und Scheunen zum Entdecken, Staunen, Mit- und Nachmachen ein.
Diesen einmaligen Veranstaltungsort haben wir gemeinsam mit dem NABU Strausberg Märkische Schweiz als Träger des Fledermausmuseums genutzt und im Rahmen der internationalen Fledermausnacht 2019 eine Familienveranstaltung angeboten.
Um das entlegene Museum auch nachhaltig erreichen zu können, wurde dafür eigens ein Shuttlebetrieb zwischen dem S-Bahnhof Strausberg Nord und dem Museum eingerichtet.
Dort angekommen, gab es zahlreiche Mitmachangebote für Groß und Klein. Von der entspannten Märchenstunde, über den Bau von Insektenhotels, Führungen durch das Museum, Kinderschminken, Rätselspaß, einem Fledermaus- und einem Nachtfalterfang, der Ausflugzählung aus der Wochenstube bis hin zu anstrengendem Fledermauskastenbau und spannenden Taschenlampenführungen gab es dort einen Tag lang besonders viel zu erleben.



Publikationen:

Über Facebook, Instagram, Verbandshomepage, Pressemitteilungen, Poster in der Region wurde für die Veranstaltung geworben.


Ansprechpartner:
Name:
Dr. Anja Kayser
 
Institution:
NABU Brandenburg
 
Straße:
Lindenstraße 34
 
Ort:
14467 Potsdam
 
E-Mail:
info@nabu-brandenburg.de
 
Telefon:
0331-2015576
 
Fax:
0331-2015577
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

16. 05. 2022

 

17. 05. 2022