Auszeichnungsveranstaltung Projekt N RENN.mitteUkraine-InfoTagung Nachhaltige KommuneAusstellung in LübbenauGemeinschaftswerk Nachhaltigkeit

Ausstellung "Gebt den Bienen ein Zuhause! - Ein Zuhause für Bienen"

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Ausstellung "Gebt den Bienen ein Zuhause! - Ein Zuhause für Bienen"
 
Ort:
14547 Beelitz
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
Aktion Nachhaltige Entwicklung
 
Beginn:
28. 10. 2019
 
Ende:
28. 05. 2020
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
  • Umweltverträgliche Landnutzung
  • Natur- und Artenschutz
  • Forschendes Lernen (Exkursionen, Experimente... )
  • Partizipatives Lernen (aktive Beteiligung an nachhalt. Entwicklung im Umfeld)
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
  • Seniorinnen / Senioren
  • Vereine / Verbände
  • Unternehmen
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Die Ausstellung "Gebt den Bienen ein Zuhause!/Ein Zuhause für Bienen" setzt sich inhaltlich mit den Behausungen von Wildbienen und Honigbienen auseinander.
Dargestellt wird die Entwicklung von der "natürlichen Bruthöhle" in einem Baum bis zu den "modernen Beuten" in der Imkerei. Vorgestellt werden die Meilensteine in der Entwicklung (z.B. erste mobile Beuten/Klotzbeuten, Erfindung beweglicher Rähmchen, usw.). Dazu werden als Objekte unterschiedliche Beutentypen in einer Ausstellung gezeigt und erklärt.
Das Ergebnis dieser "Wohnraumentwicklung", die sich vor allem an den Bedürfnissen der Menschen/Imker*innen orientiert hat, wird kritisch hinterfragt. Dazu werden vor allem die Erfahrungen von Imker*innen mit dem Beutenmaterial herangezogen (z.B. Probleme mit Feuchtigkeit durch Kondenswasser und Schimmelbildung, Kältebrücken, usw.). Außerdem werden aktuelle Forschungen und Entwicklungen zu diesem Thema mit einbezogen (siehe z.B. Seeley, HOBOS-Projekt, Forschungen von Thorben Schiffer). In einer interdisziplinären Gruppe aus Imker*innen, Naturschützer*innen, Bildenden Künstler*innen und Tischler*innen wird eine Beute entwickelt, die nicht nur den Ansprüchen der Imker*innen nach Praktikabilität gerecht wird, sondern vor allem den Bienen eine wesensgemäße Behausung bietet. Ferner werden zum Bau der Beute nur natürliche Materialien verwendet. Aufwand und Kosten sollen dabei möglichst gering gehalten werden, so dass der Bau auch für Handwerkerlaien machbar ist. Der Prototyp der Beute wird in der Ausstellung präsentiert und parallel von unterschiedlichen Imker*innen in der Praxis erprobt.
Zum Thema Wildbienen wird das Problem thematisiert, dass vor allem durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung der Böden den wildlebenden Insekten immer weniger Lebensräume und damit auch Behausungen zur Aufzucht der Brut zur Verfügung stehen. Anhand von unterschiedlichen sogenannten Wildbienenhotels, wird gezeigt, was beim Bau solcher Nisthilfen zu beachten ist und welche Materialien genutzt werden sollten.
Zusätzlich wird ein pädagogisch begleiteter Workshop, der vorrangig Grundschulkinder zur Zielgruppe hat, als interaktives Angebot entwickelt. Im Workshop erarbeiten sich die Kinder mithilfe unterschiedlicher Materialien und Methoden Wissen über die Wohngewohnheiten und Behausungen ausgewählter Wildbienen.



Publikationen:

www.bluehstreifen-beelitz.de
Veröffentlichung wird vorbereitet


Ansprechpartner:
Name:
Kerstin Pahl
 
Institution:
Verein Blühstreifen Beelitz e.V.
 
Straße:
Bahnhofstraße 80
 
Ort:
14547 Beelitz/OT Buchholz
 
E-Mail:
Info@bluehstreifen-beelitz.de
 
Telefon:
03320434424
 
Fax:
 


[zurück]

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

29. 11. 2022 - 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

30. 11. 2022 - 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr

 

01. 12. 2022 - 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr