Konzeption für die Anpassung der Grüngestaltung in Petershagen-Eggersdorf an den Klimawandel

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Konzeption für die Anpassung der Grüngestaltung in Petershagen-Eggersdorf an den Klimawandel
 
Ort:
15345 Petershagen/ Eggersdorf
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
Aktion Nachhaltige Entw.,Lokale Agenda 21
 
Beginn:
05.07.2018
 
Ende:
31.12.2018
 
Ebene:
Stadt / Gemeinde
 
Handlungsfelder:
  • Umweltverträgliche Landnutzung
  • Natur- und Artenschutz
  • Nachhaltiges Bodenmanagement / Flächennutzung
  • Emissionsminderung (Lärm / Klimagase)
  • ökologische Gestaltung von öffentlichen Freiflächen / des Wohnumfeldes
 
Zielgruppen:
  • Verwaltungen
  • Sonstige
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Begrünung im Klimawandel-
Intelligente Pflanzkarte für Petershagen/ Eggersdorf im Klimawandel:
Projekt "Konzeption für die Anpassung der Grüngestaltung in Petershagen-Eggersdorf an den Klimawandel"
Projektleiterin: Frau PD Dr.-Ing. habil. Angela Schlutow, ÖKO-DATA / IBE
Die neueste Prognose des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung ergibt bis 2100 zwar nur eine leichte Abnahme der Jahresniederschlagssumme auf ca. 525 mm. Aber die Jahresmittel-Temperatur wird bis 2100 weiter auf voraussichtlich über 12 °C ansteigen. Allerdings wird es immer wieder Jahre geben, die aus diesem linearen Trend ausscheren. Dürre, Starkregen und Stürme werden zunehmen. Wenn man heute die Pflanzung von Bäumen plant, seien es Straßenbäume, Hausbäume oder Sträucher für den Garten, stellt sich die Frage nach den Arten, die sowohl unter heutigen als auch unter den sich ändernden Klimabedingungen gute Wachstumsbedingungen finden.
Das Projekt schafft die fachlichen Grundlagen für die langfristige Gestaltung eines stabilen und gesunden Baumbestandes sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich. Die standortspezifischen Vorschläge für klimatolerante Baum- und Straucharten werden sich auf die einheimischen standortgerechten Arten konzentrieren, um so gleichzeitig die ökologischen Funktionen der Gehölze als Lebensraum für eine biologische Vielfalt zu verstärken.
Es wurde eine Karte des Gemeindegebietes erstellt, in der in Abhängigkeit von den aktuellen und zu erwartenden Boden-, Wasser- und Klimaverhältnissen Areale ausgegrenzt werden, denen jeweils eine Liste geeigneter klimawandelangepasster Gehölzarten für die Alleenbepflanzung, die Gestaltung von Freiflächen und für die Gartengestaltung zugeordnet werden sowie Empfehlungen zur Pflege und Erhaltung der bestehenden Gehölze enthalten sind.
Die interaktive Karte ist zu finden unter:
https://ibe-gmbh.github.io/petershagen-eggersdorf/index.html
Diese „intelligente Pflanzkarte für Petershagen/ Eggersdorf im Klimawandel“ fand unter anderem beim Bürgermeister Herrn Rutter Anklang. Er berichtete, dass in seinem Amt bereits die Empfehlungen Eingang in Pflanzpläne gefunden haben. Frau Schneider vom Brandenburger Umweltministerium sprach sich dafür aus, den Projektansatz und – soweit möglich – die Ergebnisse auf weitere Kommunen anzuwenden. Dies sei ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, tragen Gehölze doch wesentlich zur Senkung der CO2-Konzentration in der Luft und damit zur Entschleunigung des Klimawandels bei.
Diesen Wünschen schließen wir uns an. Wir hoffen auf viele Nutzer in der Gemeinde und in Brandenburg.
gez. Achim Sydow,Lokale Agenda Petershagen/ Eggersdorf



Publikationen:

Ortzeitung Doppeldorf (2018) 4 Beiträge
Ortszeitung Doppeldorf (2019) 1 Beitrag mit Link zur interaktiven Pflanzkarte
weitere in Vorbereitung


Ansprechpartner:
Name:
Dr.Ing.habil Angela Schlutow
 
Institution:
IEB-Ingenieurbüro Dr. Eckhof GmbH
 
Straße:
Lessingstr.16
 
Ort:
16356 Ahrensfelde
 
E-Mail:
Angela. Schlutow@Oekodata.com
 
Telefon:
030 93667720
 
Fax:
030 93667733
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN