RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Aktionstag Erneuerbare Energien

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Aktionstag Erneuerbare Energien
 
Ort:
Potsdam-Bornim
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
 
Beginn:
16. 05. 2004
 
Ende:
16. 05. 2004
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
  • Umweltverträgliche Landnutzung
  • Nachhaltiges Bodenmanagement / Flächennutzung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Das Institut für Agrartechnik Bornim (ATB), ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, lud am 16. Mai 2004 zu einem ?Aktionstag Erneuerbare Energien". Labors und Forschungshallen wurden geöffnet, um einer breiten interessierten Öffentlichkeit klimaschutzrelevante Verfahren für den ländlichen Raum sowie Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energien vorzustellen. Mit dem Aktionstag konnte die globale Idee des Umwelt- bzw. Klimaschutzes fachlich aus den Blickwinkeln von Immissionsschutz, Wissenschaft und Landwirtschaft beleuchtet werden. Insbesondere Schülerinnen und Schüler waren angesprochen, durch die praxisnahe und anschauliche Darstellung von Forschungsergebnissen einen ganz unmittelbaren, fächerübergreifenden Anschauungsunterricht zu erleben.
Entlang eines ?Pfades der Wissenschaft? wurden an insgesamt 11 Stationen technische Entwicklungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz lebendig präsentiert. Die Themenpalette reichte vom Anbau und den Nutzungsmöglichkeiten nachwachsender Rohstoffe, über Solarenergie und den Einsatz von Biogas in Brennstoffzellen bis hin zur Minderung von Emissionen aus der Tierhaltung. Welche Pflanzen eignen sich zur Erzeugung von Biofestbrennstoffen? Was sind Kunststoffe vom Acker? Oder wie wird Biogas erzeugt? Die Wissenschaftler lieferten die Antworten und sie zeigten die Funktion von Technik und Verfahren für den Schutz von Klima und Umwelt - vom kleinen Hightech-Sensor für die Schadgasmessung bis hin zur Großanlage für die Gewinnung von Hanffasern.
Auf dem ?Markt der Möglichkeiten? bestritten darüber hinaus mehr als 20 Initiativgruppen, Verbände und Unternehmen aus dem Bereich Umwelt und Landwirtschaft ein interessantes und vielseitiges Begleitprogramm. Neben Informationen rund um den Klima- und Umweltschutz luden Sport-, Spiel- und Bastelangebote zum Mitmachen ein. Das Angebot reichte vom Grillen mit Solarenergie über Basteln von Nistkästen und Insektenhäusern bis hin zu Führungen durch die Lenné?sche Feldflur.
Einer der Höhepunkte des Programms war der klimapolitische Stammtisch: Minister Wolfgang Birthler, MLUR, diskutierte mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aktuelle Fragen der Energiepolitik und des Klimaschutzes.

Der Impuls für den ?Aktionstag Erneuerbare Energien? ging aus von der "Klimastaffel 2004", einem bundesweiten Staffellauf im Vorfeld der Internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien (Bonn, 1.-4. Juni 2004). Initiiert wurde die bundesweite Kampagne vom Städtenetzwerk ?Klima Bündnis / Alianza del Clima e.V.? unter der Schirmherrschaft von Joke Waller-Hunter, Exekutivsekretärin des UN-Klimasekretariats. Anlaufpunkte der Staffel waren u.a. Einrichtungen, die sich in intensiver Weise mit dem Klimaschutz beschäftigen, die erneuerbare Energien einsetzen oder entwickeln.



Publikationen:

http://www.atb-potsdam.de/Klimastaffel
Verschiedene Presseartikel in: Märkische Allgemeine Zeitung, Potsdamer Neueste Nachrichten
Berichterstattung u.a. durch rbb, PotsdamTV, Antenne Brandenburg


Ansprechpartner:
Name:
Foltan, Helene
 
Institution:
Institut für Agrartechnik Bornim e.V. (ATB)
 
Straße:
Max-Eyth-Allee 100
 
Ort:
14469 Potsdam
 
E-Mail:
hfoltan@atb-potsdam.de
 
Telefon:
0331 5699820
 
Fax:
0331 5699849
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

16. 05. 2022

 

17. 05. 2022