Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen
 
Ort:
14469 Potsdam
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
MLUL/Aktion Nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda 21
 
Beginn:
12. 04. 2017
 
Ende:
30. 06. 2017
 
Ebene:
International
 
Handlungsfelder:
  • Emissionsminderung (Lärm / Klimagase)
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
  • Vermitteln von Perspektiven für die Zukunftsgestaltung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Unternehmen
  • Verwaltungen
  • Sonstige
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Im Rahmen des Projekts „Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen“ wurde ein animierter Kurzfilm erarbeitet, der die Entwicklung und Auswirkungen des Klimawandels einem breiten Publikum verständlich macht. Dabei wurden gezielt animierte Informationsgrafiken und Datenvisualisierungen eingesetzt, um die Komplexität des Themas allgemeinverständlich darzustellen. Im Film wird die Energiewende unter besonderer Berücksichtigung der CO2-Emissionen thematisiert und die Impulse der UN-Klimakonferenz in Paris aufgezeigt.

Durch die gestalterische Zusammenarbeit mit Lehrenden und Studierenden des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam (FHP) und durch die inhaltliche Kooperation mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) ist sowohl die gestalterische wie auch die wissenschaftliche Qualität des Films sowie eine Vernetzung zwischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen gewährleistet.

Der Film war ein zentrales kommunikatives Mittel auf dem Kirchentag 2017. Dort wurde er zum Auftakt der hochkarätig besetzten Podienreihe "Folgen des Klimawandels - Sind wir noch zu retten?" in der Nikolaikirche Potsdam vorgeführt. (Freitag, 26. 5. 2017)



Publikationen:

Der Film „Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen“ wurde zu folgenden Gelegenheiten bereits der Öffentlichkeit präsentiert:

26. 5. 2017:
Podienreihe "Folgen des Klimawandels - Sind wir noch zu retten?" in der Nikolaikirche Potsdam

24. 6. 2017:
Im Rahmen der "Langen Nacht der Wissenschaften" wurde der Film im Potsdam Institut für Klimafolgenforschung mehrmals gezeigt.

14. und 15. 6. 2017:
Auf der Jahresausstellung des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam ("Werkschau") wurde der Film mehrfach präsentiert.

Der Film im Internet:

Youtube PIK:
Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=Kp28gtJswGE
Englisch: https://www.youtube.com/watch?v=rVyfb2sbP-k

Vimeo FHP:
Deutsch: https://vimeo.com/232538339
Englisch: https://vimeo.com/232557105


Ansprechpartner:
Name:
Boris Müller
 
Institution:
Gesellschaft der Freunde & Förderer der Fachhochschule Potsdam e.V.
 
Straße:
Kiepenheuerallee 5
 
Ort:
14469 Potsdam
 
E-Mail:
boris.mueller@fh-potsdam.de
 
Telefon:
0331 580 1071
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022