RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Zuckerfreier Vormittag im Frankfurter Schulalltag

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Zuckerfreier Vormittag im Frankfurter Schulalltag
 
Ort:
15234 Frankfurt (Oder)
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
MUGV des Landes Brandenburg
 
Beginn:
24. 08. 2010
 
Ende:
31. 12. 2010
 
Ebene:
Stadt / Gemeinde
 
Handlungsfelder:
  • Schonender Umgang mit Wasser / Gewässerschutz
  • nachhaltiger Konsum (Fairer Handel, Ökologische Produkte ...)
  • Gesundheit
  • Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Als Frankfurter Beitrag zur nachhaltigen Vermeidung von Zahnkaries und Übergewicht bei den Schülerinnen und Schülern im Grundschulalter initiierte die Projektgruppe Gesundheitsförderung des Bürgerschaftlichen Arbeitskreises III UMWELT & GESUNDHEIT im Netzwerk Lokale AGENDA 21 Stadt Frankfurt (Oder) gemeinsam mit der Kommunalverwaltung das Projekt "Zuckerfreier Vormittag im Frankfurter Schulalltag". Die Auswertung der Fragebogenergebnisse des LA21-Projekts "Grundschul-Kids 2007/2008 -FIT mit BISS" ergab einen dringenden Handlungsbedarf: In den Klassenstufen 1 und 2 konsumierten über 80% der befragten Kinder Süßes am Vormittag, in den Klassenstufen 5 und 6 waren es noch über 50%. Projektanliegen war deshalb die Prävention und Gesundheitsförderung im Bereich Schule mit dem Ziel der Implementierung des zuckerfreien Vormittags zur Förderung der Zahn- und Mundgesundheit als eine wichtige Säule der Kindergesundheit: Im Ausgleich zu acht Stunden Angriffe durch Zucker brauchen die sauber geputzten Kinderzähne zur Reparatur und Zahnschmelzaushärtung sechzehn Stunden Zeit. Diese setzt sich zusammen aus acht Nachtstunden, vorher wurden alle Zähne nach der KAI-Methode sauber geputzt, und acht Stunden am Vormittag. Des Weiteren trägt aus zahnärztlicher Sicht auch eine kauintensive Ernährung, wie sie durch den Verzehr von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten gewährleistet wird, zum Erhalt der Zahngesundheit unserer Kinder bei, vor allem, wenn dies durch einen bewussten Verzicht auf Süßigkeiten und süße Getränke am Vormittag unterstützt wird. Das Projekt startete mit Beginn des Schuljahres 2010/11. Unter den Aspekten der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit gestalteten die Schulklassen zum Thema eine Projektwoche. Die Schulkinder erarbeiteten mit ihren Lehrern/Erziehern und unter Mitwirkung der Eltern alle Aktionen anschaulich und führten diese an den schulinternen Präsentationstagen vor. Die originellsten Dokumentationen werden auch zum Frankfurter Tag der lokalen AGENDA 21 am 15.06.2011 einer interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Der zuckerfreie Vormittag in der Schule knüpft an das Präventionsprojekt "Kita mit Biss" in den Frankfurter Kindertagesstätten an. Hier ist der zuckerfreie Vormittag schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Kindereinrichtungen in der Stadt Frankfurt (Oder).



Publikationen:

Artikel im BLICKPUNKT, Zeitung zum Wochenende aus Frankfurt (Oder), vom 11. September 2011, Seite 7
MOZ, Märkische Oderzeitung, vom 11./12. September 2010, Stadtbote


Ansprechpartner:
Name:
André Gips
 
Institution:
Stadtverwaltung Frankfurt (Oder)
 
Straße:
Goepelstraße 38
 
Ort:
15234 Frankfurt (Oder)
 
E-Mail:
Andre.Gips@frankfurt-oder.de
 
Telefon:
0335-552 6144
 
Fax:
0335-552 6199
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

16. 05. 2022

 

17. 05. 2022