Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Arbeitstitel

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Arbeitstitel
 
Ort:
Werder (Havel)
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
 
Beginn:
05. 09. 2006
 
Ende:
31. 12. 2006
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
 
Zielgruppen:
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Nachhaltiges Handeln bedeutet den Erhalt unserer Lebensgrundlagen auch für nachfolgende Generationen und damit die Verwirklichung von Generationsgerechtigkeit.

Buch mit Stadtgeschichte und Rezepten der Werderschen Küche mit dem Arbeitstitel "Werdersche Happen"

In der Lokalen Agenda 21 werden Strategien für eine nachhaltige Kommunalentwicklung entwickelt. Alle Menschen sollen und können sich darüber Gedanken machen wie Sie in Zukunft Leben wollen. Sie sind aufgefordert Ihr eigenes Verhalten zu überdenken und sich an Entscheidungsfindungen zu beteiligen. Kommunen, freie Initiativen, Vereine und Verbände spielen eine große Rolle. Sie sollen in den Prozess mit eingebunden werden. Wir sind die Wegbereiter unserer Zukunft.Die Grundlage für das Buch sind die von der Stadt Werder(Havel) zur Verfügung gestellten Rezepte. Im Sonderblatt zum Blütenfest 1998 fragte die Stadtverwaltung, Amtsleiter Walter Kassin, nach Rezepten aus der Werderschen Küche.

Die wieder erkannte Bedeutung historischer Bausubstanz als notwendiger Bestandteil unsereres kulturellen Lebens hat ein Investisitionsvolumen der öffentlichen Hand und den Einsatz privaten Kapitals in Werders historischer Altstadt mobilisiert. Der historische Stadtkern stellt einen wichtigen Standortfaktor mit bedeutendem kulturhist.Wert dar. Wohn- und Standortentscheidungen werden zunehmend neben der Erreichbarkeit auch durch ein funktionierendes städtisches Umfeld beeinflusst.

Die Verwaltung der Stadt Werder (Havel) hat dazu im Rahmen der Agenda 21 Leitpunkte für Werder aufgestellt und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet.

Der Kulturverein ?Inselstadt? e.V. möchte neben anderen Projekten im Rahmen dieser "lokalen Agenda 21", Synergien zwischen Bewohnern, Besuchern und Gewerbetreibenden schaffen. Dieses Buch will die Geschichte der Inselstadt, in Verbindung mit den Rezepten deutlich machen.

Besucher haben die Möglichkeit, anhand der Rezepte, eine kulinarische Reise durch das, für die Region Typische wie Fisch, Obst und Gemüse zu machen.

Mit Beiträgen der geschichtlichen Entwicklung zum

- Handwerk (z.Bsp. Böttcher)
- Bäckerei Beerbaum Herst. des Baumkuchen
- Bäckerei Leucker war bekannt für seine Spekulatius
- Aus dem Leben der Obstzüchter
- Brauereigebäude der Inselstadt
- ?Lendelhaus? die Lendelsche Obstfabrikation um die
Jahrhundertwende (Befragung Zeitzeugin J. Beyer)
- Hagemeisterhaus - aus seinem Leben
- Ein hist. Ölgemälde in Werder in der Heilig Geist
Kirche "Christus als Apotheker"
- "Prinz Heinrich" gestern und heute uvm.

Besucher und Bewohner haben die Möglichkeit diese Rezepte auszuprobieren und sich über die Einzigartigkeit des über die Jahrhunderte gewachsenen Stadtteils und deren Bewohner zu erinnern. Wir wollen mit diesem Buch den Blick auf die Menschen , das Handwerk, Sitten und Gebräuche der historisch gewachsene Inselstadt lenken.






Publikationen:

- Bekanntmachung des Projektes in den Medien (Zeitung)
- Öffentliche Präsentation im Rathaus Werder (Havel)
Überreichung eines Buches an den Bürgermeister
- die Stadtverwaltung wird einen bestimmten Teil der
Bücher erwerben und als Präsente an Partnerstädte ect.
weiterreichen
- geplant ist eine Zusammenarbeit mit Herrn Münch
Festl Menü (nach Rezepten aus dem Buch) im "Rittmeister"
geplant Febr. 2007, Bekanntgabe in Zeitung und Internet
- Werbung auf der Hompage vom KV (ist in Arbeit)
- Werbung im "werder-portal" (ist in Arbeit)
- Schüler der Karl-von-Ossietzky Oberschule sollen in
einer Projektgruppe, Recherchen zum Thema Handwerk auf
der Inselstadt Werder anstellen


Ansprechpartner:
Name:
Ingeborg Lauwaßer
 
Institution:
Kulturverein Inselstadt e.V.
 
Straße:
Turnplatz 3
 
Ort:
14542 Werder (Havel)
 
E-Mail:
i.lauwaszer@Kulturverein-inselstadt.de
 
Telefon:
0173 61 55 456 / 03327 70035
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022