BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildGemeinschaftswerk Nachhaltigkeit
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Seddiner Erklärung für Nachhaltigkeit und Demokratie übergeben

Für die Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg überreichten Ira Matuschke (RIFS Potsdam, links), Lena Eyerich (JuFoNa, 2.v.l.), Marion Piek (Brandenburg 21 e.V., 2.v.r.) und Vinzenz Doer (JuFoNa, rechts) die Seddiner Erklärung an Minister Axel Vogel. RIFS/Bianca Schröder (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Für die Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg überreichten Ira Matuschke (RIFS Potsdam, links), Lena Eyerich (JuFoNa, 2.v.l.), Marion Piek (Brandenburg 21 e.V., 2.v.r.) und Vinzenz Doer (JuFoNa, rechts) die Seddiner Erklärung an Minister Axel Vogel. RIFS/Bianca Schröder

Vertreterinnen und Vertreter der Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg haben am 28. Mai die „Seddiner Erklärung für Nachhaltigkeit und Demokratie“ an Umweltminister Axel Vogel und Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke überreicht. In der Erklärung drücken 20 Organisationen sowie über 380 Brandenburgerinnen und Brandenburger ihre Überzeugung aus, dass sich eine nachhaltige Entwicklung positiv auf die Demokratie auswirkt. Sie fordern deshalb die Politik auf, Strukturen für eine „flächendeckende Lichterkette vieler kleiner und großer Aktivitäten für mehr Nachhaltigkeit“ in Brandenburg zu schaffen. Zudem müsse das Thema Nachhaltigkeit in der nächsten Legislaturperiode noch stärker vorangetrieben werden.