Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Anti-Müll-Kampagne

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Anti-Müll-Kampagne
 
Ort:
16225 Eberswalde
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
MLUL/ agrathaer
 
Beginn:
01. 09. 2016
 
Ende:
31. 01. 2017
 
Ebene:
Stadtteil / Ortschaft / Dorf
 
Handlungsfelder:
  • Forschendes Lernen (Exkursionen, Experimente... )
  • Partizipatives Lernen (aktive Beteiligung an nachhalt. Entwicklung im Umfeld)
  • Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Ausgehend von einem konkreten Problem - der Vermüllung eines wohnortnahen Waldstücks - wurden Kinder aus dem Brandenburgischen Viertel Eberswalde spielerisch und forschend an das Thema Müll herangeführt. Ziel des Projekts war es, ihr Bewusstsein für den Ressourcenschutz zu stärken und das Verantwortungsgefühl für ihr Viertel zu aktivieren. Neben Erkundungen und Müllsammelaktionen gab es praktische Aktionen wie den Bau eines Komposters und Exkursionen zum Recyclinghof u.a. themenbezogenen Einrichtungen.
Die Kinder aus dem sozioökonomisch benachteiligten Viertel haben durch Experimente die komplexen Zusammenhänge der Stoffkreisläufe kennengelernt. Gleichzeitig wurde der Bezug zu ihrem Lebensalltag durch Exkursionen und eigenes Tun hergestellt. Die Kinder haben sich für ihren Stadtteil engagiert und sind mit verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren in Kontakt gekommen. Sie haben sich selbst als handelnde Personen erlebt, die sowohl Rechte als auch Verantwortung für ihr Viertel haben. Durch die vielfältigen Aktivitäten erfuhren sie eine hohe Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Die Kita Arche Noah hat das Thema Ressourcenschutz und Müllvermeidung auf ihre Agenda gesetzt, thematisierte diese auf ihren Festen und nutzt seitdem den selbst gebauten Komposter. Am Ende des Projekts hatten die Kinder die große Bedeutung des Themas Müll/ Müllvermeidung verstanden und können in der Kita und zu Hause selbst zu einem bewussteren Umgang mit Ressourcen beitragen.



Publikationen:

n/a


Ansprechpartner:
Name:
Karin Siegmund
 
Institution:
Stiftung WaldWelten
 
Straße:
Am Zainhammer 5
 
Ort:
16225 Eberswalde
 
E-Mail:
info@waldwelten.de
 
Telefon:
03334657476
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022