Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Storchenparcours - 10 Stationen für gelebte Vielfalt

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Storchenparcours - 10 Stationen für gelebte Vielfalt
 
Ort:
19322 Rühstädt, Neuhaus 2, NABU Besucherzentrum
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
 
Beginn:
07. 07. 2016
 
Ende:
31. 12. 2016
 
Ebene:
Stadtteil / Ortschaft / Dorf
 
Handlungsfelder:
  • Umweltverträgliche Landnutzung
  • Natur- und Artenschutz
  • Partizipatives Lernen (aktive Beteiligung an nachhalt. Entwicklung im Umfeld)
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
  • Vermitteln von Perspektiven für die Zukunftsgestaltung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Der "Storchenparcours" ist ein Naturschaupfad zum Abschauen und Nachmachen im Außenbereich des NABU-Besucherzentrum Rühstädt und besteht aus 10 Stationen. Diese bieten Tieren und Pflanzen neuen Lebensraum auf kleinem Raum und unterstützen so die biologische Vielfalt. Jede der 10 Stationen ist mit tatkräftiger Hilfe von großen und kleinen Naturbewahrern entstanden, die dabei geholfen haben, ein Kleinod aus Naturmaterialien für Insekten, Vögel oder Amphibien zu bauen. Das sind Behausungen für Fledermäuse, eine Vogelhecke, eine Blumenwiese für Insekten, ein Komposthaufen für Regenwürmer, ein Hochbeet mit Kraut und Rüben oder ein Insektenhotel und vieles mehr.
Und was hat der Storch davon? Abwechslung natürlich - nicht nur durch die vielen wissbegierigen Besucher des Storchenparcours - sondern auch Abwechslung im Speiseplan von Familie Storch durch die vielen Insekten, Amphibien und kleinen Nager, die nun so viele Versteckmöglichkeiten haben, dass sie sich prächtig vermehren.
Diese vielfältigen Lebensräume bieten nicht nur vielen Beutetieren vom Storch ein Zuhause - zudem machen wir es unseren gefiederten Freunden etwas leichter, sich bei uns anzusiedeln. Diese Ideen können sich unsere Besucher gerne abschauen, nachmachen und weitersagen und dank der Anleitungen zum Mitnehmen kann auch nichts schief gehen. Dies wurde möglich durch die Unterstützung von Kooperationspartnern aus der Umgebung und die Förderung durch das Land Brandenburg.



Publikationen:

www.besucherzentrum-ruehstaedt.de/projekte/storchenparcours


Ansprechpartner:
Name:
Dr. Nadine Bauer
 
Institution:
NABU Besucherzentrum Rühstädt
 
Straße:
Neuhaus 9
 
Ort:
19322 Rühstädt
 
E-Mail:
nabu@besucherzentrum-ruehstaedt.de
 
Telefon:
038191-98024
 
Fax:
038791-6718
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022