RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Urban Territories – Human Cities: Für eine nachhaltige Entwicklung in unseren Städten

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Urban Territories – Human Cities: Für eine nachhaltige Entwicklung in unseren Städten
 
Ort:
14482 Potsdam
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Nein
 
Gefördert durch:
MUGV/ANU
 
Beginn:
01. 09. 2014
 
Ende:
31. 12. 2014
 
Ebene:
Stadt / Gemeinde
 
Handlungsfelder:
  • Gründung / Vernetzung von Initiativen
  • Forschendes Lernen (Exkursionen, Experimente... )
  • Partizipatives Lernen (aktive Beteiligung an nachhalt. Entwicklung im Umfeld)
  • Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Vermitteln von Perspektiven für die Zukunftsgestaltung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Migrantinnen / Migranten
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Aktuell lebt mehr als 50% der Weltbevölkerung in Städten. Auf der einen Seite schlucken diese Unmengen Ressourcen, sie produzieren Verkehr, verursachen Luftverschmutzung und Müll. Auf der anderen Seite bieten sie durch ihre dichte Struktur große Potentiale hinsichtlich gemeinsamer Ressourcennutzung, nachhaltiger Mobilität, ermöglichen Austausch von menschlichem Wissen, Kultur und Kreativität.
Während der deutsch-spanischen Jugendbegegnung, die im Zeitraum von einer Woche in Potsdam stattfand, beobachteten wir verschiedene Aspekte von städtischen Entwicklungen vorrangig an den Beispielen Potsdam, Berlin und Barcelona und fanden heraus, welche Möglichkeiten es gibt, die Zukunft unsere städtischen Umfelds positiv zu beeinflussen.
Während des zweiten Projektteils, der in Barcelona stattfand, wurden Ideen weiterentwickelt. Außerdem fand ein öffentlichkeitswirksames Projekt mit Nachbarschaftsbeteiligung statt.



Projektziele

• Aufklärung über aktuelle Themen nachhaltiger Stadtentwicklung
• Sichtbarmachen von Initiativen, Entwicklungen in Brandenburg
• Förderung von Austausch und Dialog zwischen jungen Bürgern und politischen/wirtschaftlichen Entscheidungsträgern sowie Nachhaltigkeitsinitiativen
• Grenzüberschreitendes Lernen und Erfahrungsaustausch im Bereich Nachhaltige Entwicklung zwischen jungen Menschen aus Brandenburg und Katalonien
• Empowerment von Jugendlichen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft



Publikationen:

Projektdokumentation, erhältlich bei HochDrei e.V.


Ansprechpartner:
Name:
Verena Burger
 
Institution:
HochDrei e.V.
 
Straße:
Schulstr. 9
 
Ort:
14482 Potsdam
 
E-Mail:
burger@hochdrei.org
 
Telefon:
0175 1214924, 0331 5813224
 
Fax:
0331 5813223
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

16. 05. 2022

 

17. 05. 2022