Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Mein Leben mit der Natur

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Mein Leben mit der Natur
 
Ort:
16515 Oranienburg
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Nein
 
Gefördert durch:
ANU Brandenburg; MUGV Land Brandenburg
 
Beginn:
26. 03. 2014
 
Ende:
30. 11. 2014
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
  • Umweltverträgliche Landnutzung
  • Natur- und Artenschutz
  • Forschendes Lernen (Exkursionen, Experimente... )
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Vereine / Verbände
  • Sonstige
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Das Projekt wurde mit Jugendlichen der Klassenstufe 10 durchgeführt, insgesamt fanden 14 Projektnachmittage und 5 Exkursionen statt. Im Mittelpunkt des Projektes standen Untersuchungen der teilnehmenden Jugendlichen zu Zusammenhängen zwischen biologischer Vielfalt und menschlichen Aktivitäten mit dem Ziel, eigene Verantwortung zu erkennen und Möglichkeiten eines nachhaltigen Engagements im Umweltbereich kennenzulernen.
Bestandteile des Projektes waren u.a.: Theoretische Einführungen zur Biodiversität; Sammeln von Aspekten, die für Standorterkundungen wichtig sind; Erstellung eines Fragebogens dazu; Übungen zur Naturwahrnehmung; individuelle Recherchen und Kreativarbeiten zu Naturräumen in Oberhavel und Barnim; Filmvorführungen zu den Themen Pflanzen in der Welt und Bedeutung der Bienen sowie Kontakt zu einem Partner in Namibia(Naturschule).
Praktische Aktionen wurden durchgeführt wie das Pflanzen von Kräutern und Sträuchern (mehrjährig) auf dem Schulgelände, Verarbeitung der Kräuter in der Schulküche, Kreativarbeit mit Weidenmaterial, Bau eines „Flaschengartens“ (Pflanzenbewässerung auf dem Schulhof) und Gestaltung einer Ausstellung mit Schwerpunkt Afrika-Partner für das Schulgebäude.
Die Exkursionen wurden von fachkundigen Führungen begleitet und mit themenbezogenen Aktionen verbunden. Exkursionsorte waren u.a. die Imkerei im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, die GRÜNE LIGA Berlin, verschiedene Gemeinschaftsgärten als Beispiele für nachhaltiges Engagement.
Im Projekt entstand eine online-Broschüre (A5 mit Texten und Fotos), die die Projektinhalte dokumentiert und Arbeitsergebnisse, Übungsmaterial und geeignete Ansprechpartner für Multiplikatoren und Bildungseinrichtungen zur Verfügung stellt. Zu den Ergebnissen zählt auch eine von den Jugendlichen gestaltete Ausstellung (4 Rahmen A2) im Schulgebäude der Jean-Clermont-Schule Sachsenhausen, die das Projekt für Schüler, Lehrer und Besucher sichtbar macht.
Das Netzwerk des Fördervereins der Jean-Clemont-Schule Sachsenhausen wurde im Projekt ausgebaut – es sind weitergehende Kooperationen geplant, die die Arbeit im Schulumfeld fortsetzen werden.



Publikationen:

Die online-Broschüre zum Projekt (32 Seiten A5 mit Texten und Fotos) gibt Anregungen für MultiplikatorInnen, die zum Thema Biodiversität im Lebensumfeld mit Jugendlichen arbeiten wollen, und ist zu finden unter www.jean-clermont-schule.de unter dem Punkt Förderverein/Projekte.
In der September/Oktober-Ausgabe (2014)der Berliner Umweltzeitung "Der Rabe Ralf" ist ein Artikel zum Projekt zu finden, ebenso wurde in der Märkischen Zeitung derselbe Artikel veröffentlicht.


Ansprechpartner:
Name:
Dagmar Krawczik
 
Institution:
 
Straße:
John-Schehr-Str.29
 
Ort:
10407 Berlin
 
E-Mail:
epsy@gmx.net
 
Telefon:
030-4412647
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022