Kost-Nix-Laden Cottbus: Vorbereitung, Einrichtung, Öffentlichkeitsarbeit

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Kost-Nix-Laden Cottbus: Vorbereitung, Einrichtung, Öffentlichkeitsarbeit
 
Ort:
03046 Cottbus
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
MUGV/ANU Brandenburg
 
Beginn:
19. 11. 2013
 
Ende:
28. 02. 2014
 
Ebene:
Stadt / Gemeinde
 
Handlungsfelder:
  • nachhaltiger Konsum (Fairer Handel, Ökologische Produkte ...)
  • Entwicklung von Leitbildern / einer lokalen Agenda 21 für nachhaltige Entwicklung in der Kommune / Region
  • Nachhaltiges Wirtschaften (Regionale Kreisläufe und Vermarktung, umweltfreundliche Produkte ...)
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
  • Vermitteln von Perspektiven für die Zukunftsgestaltung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
  • Migrantinnen / Migranten
  • Seniorinnen / Senioren
  • Behinderte
  • Vereine / Verbände
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Der Kost-Nix-Laden ist von einem Team von insgesamt zehn Menschen, davon die Hälfte Studenten bzw. BTU-Mitarbeiter, konzipiert, gestaltet und ausgiebig bekannt gemacht worden als Ort für die Weiternutzung in Ordnung befindlichen Dingen, die sonst u.U. auf dem Müll landen würden. Nutzen und nicht Geldwert sind entscheidend. Das haben die Besucher, die nach wie vor zahlreich und kontinuierlich den Laden nutzen, sehr schön anerkannt und setzen es immer wieder mit um. Team und Besucher nehmen immer wieder Gelegenheit, in Gesprächen über Nutzen von Dingen, Ressourcenschutz und Konsumverhalten miteinander laut nachzudenken. Das Team ist gewachsen und die Spenden decken die Miete und den Strom. Insofern ist dem Projekt eine gute Zukunft vorauszusagen. Jede Gelegenheit der Bekanntmachung auf öffentlichen Stadteil-, Stadt- und Uni-Festen wird vom Team genutzt(April bis Juni 14 bereits 4X). Es gibt Kooperationen mit der Cottbuser Tafel, dem Frauenhaus, da die eingehenden Dinge den kleinen Laden sonst überquellen ließen. Weitere sind im Gespräch. Eine öffentliche Veranstaltung zur Konsumkritik ist für den Herbst geplant, in Kooperation mit anderen Trägern und der BTU.



Publikationen:

Mehrere Artikel in der Lausitzer Rundschau, einer im Stadtmagazin des Märkischen Boten, im Wochenkurier, in der Märkischen Oderzeitung, zahlreiche Erwähnungen und Interviews in den Lokalsendern und im RBB, Bericht im Lausitz-TV, mehrere Artikel in Kultur-Monatsmagazin Blicklicht.


Ansprechpartner:
Name:
Karin Weitze - als eine im gleichbereichtigten Team!
 
Institution:
Team Kost-Nix-Laden im Verein für ein Multikulturelles Europa e.V.
 
Straße:
Parzellenstraße 79
 
Ort:
03046 Cottbus
 
E-Mail:
info[at]zelle79[dot]org
 
Telefon:
Weitze privat 0355 525444
 
Fax:
 


[zurück]