RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

landmade.Camp 2014

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
landmade.Camp 2014
 
Ort:
14715 Havelaue OT Strodehne
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Nein
 
Gefördert durch:
ANU Brandenburg e.V., Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Landkreis Havelland, Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, Kulturstiftung des Bundes/Fonds Neue Länder
 
Beginn:
03. 07. 2014
 
Ende:
06. 07. 2014
 
Ebene:
Stadtteil / Ortschaft / Dorf
 
Handlungsfelder:
  • Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur
  • Forschendes Lernen (Exkursionen, Experimente... )
  • Partizipatives Lernen (aktive Beteiligung an nachhalt. Entwicklung im Umfeld)
  • Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen
  • Vermitteln von Perspektiven für die Zukunftsgestaltung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
  • Vereine / Verbände
  • Sonstige
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

„Wie geht Teilhabe? Entwürfe für wirkungsvolle partizipative Kultur-strategien auf dem Land“ – diese Thematik steht im Mittelpunkt des ersten landmade.Camps in Strodehne.
In Form eines interdisziplinären Think Tanks bringt das Camp Menschen aus dem Dorf und von außerhalb zusammen, um gemeinsam neue Formate für kulturelles Handeln im dörflichen Kontext zu entwickeln und zu erproben.
Die Idee dabei ist, dass Kunst und Kultur sich aktiv in die dörfliche Realität einmischen und kreative Dialoge zu ökologischen, sozialen und politischen Fragestellungen auf dem Land anstoßen. Wie ein solches ländliches Kultur-Biotop, das seine Basis in Strodehne hätte, konkret aussehen könnte, und aus welchen Formaten und Ressourcen es sich nährt, um zu leben und zu wachsen, soll in ersten beispielhaften Versuchsanordnungen während des Camps entwickelt
werden.
Passend zu unserer Frage nach „Partizipation“ verstehen wir unter „Camp“, dass alle, die kommen, sich aktiv einbringen. Die Begegnung und der Austausch der Teilnehmer sowie die Erkundung der Umgebung und der örtlichen Potenziale als Grundlage für gemeinsame Ideen und Aktionen haben bei diesem ersten landmade.Camp einen hohen Stellenwert. Insbesondere gilt es, interdisziplinäre Partnerschaften anzustoßen, die über den Zeitraum des Camps hinaus an gemeinsamen Frage-stellungen arbeiten.
Das Camp bietet Workshops, Aktionen, Panels, Gesprächsrunden und Raum für individuelle Recherchen.
Abends stehen u.a. Geschichten am Lagerfeuer, künstlerische Darbietungen, Filme und Sternegucken auf dem Programm.



Publikationen:

Kulturmagazin "wahrsager" (http://www.landmade.org/de/wahrsager.html), Dokumentation vorheriger Projekte auf www.landmade.org


Ansprechpartner:
Name:
Birte Hoffmann
 
Institution:
WerkFreunde Strodehne e.V.
 
Straße:
Großdorf 2
 
Ort:
14715 Havelaue OT Strodehne
 
E-Mail:
hoffmann@landmade.org
 
Telefon:
033875 90645
 
Fax:
033875 90647
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

17. 05. 2022

 

30. 05. 2022