Gut leben in Biesenthal - 10 Jahre Bürgerforum LA21

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Gut leben in Biesenthal - 10 Jahre Bürgerforum LA21
 
Ort:
16359 Biesenthal
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
ANU / Umweltministerium Brandenburg
 
Beginn:
01. 03. 2012
 
Ende:
04. 12. 2012
 
Ebene:
Stadt / Gemeinde
 
Handlungsfelder:
  • Natur- und Artenschutz
  • nachhaltiger Konsum (Fairer Handel, Ökologische Produkte ...)
  • umweltfreundliche Mobilität / Verkehr
  • Entwicklung von Leitbildern / einer lokalen Agenda 21 für nachhaltige Entwicklung in der Kommune / Region
  • Vermitteln von Perspektiven für die Zukunftsgestaltung
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
  • Migrantinnen / Migranten
  • Seniorinnen / Senioren
  • Behinderte
  • Vereine / Verbände
  • Sonstige
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Das Bürgerforum für eine Lokale Agenda 21 in Biesenthal - eine für alle Interessierten offene Diskussionsplattform – bringt sich seit 2002 immer wieder mit verschiedensten Aktivitäten rund um das Ziel Nachhaltigkeit in das kommunale Leben der Barnimer Kleinstadt ein.
2012 feierte es seinen 10.Geburtstag: 20 Jahre nach der Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro) sollte einerseits Bilanz gezogen werden, inwieweit Prinzipien der Agenda 21 der Vereinten Nationen in Biesenthal verankert werden konnten und zum anderen neue Perspektiven für die Stadt entwickelt werden. So wurden also im Rahmen des Projektes die folgenden 3 Veranstaltungen durchgeführt:

1. Verschenkemarkt am 10.06.2012

Die Lokale Agenda 21 Biesenthal organisierte zusammen mit dem Gemeinschaftshof „Wukania“ zum vierten Mal den Verschenkemarkt. Er ist als Gegenmodell zum täglichen Kaufen und Wegwerfen, zu Konsumverhalten und Entsorgung von oft noch funktionierenden Gegenständen gedacht und wird inzwischen jährlich schon von vielen Besuchern erwartet.

2. Regionalmarkt am 02.09.2012

Der Regionalmarkt wurde von der Lokalen Agenda 21 Biesenthal zusammen mit der Initiative Gentechnikfreier Barnim rund um die alte Eiche auf dem Marktplatz in Biesenthal am 2.9.2012 organisiert.

Die Organisatoren luden die Biesenthaler/innen ein zur „Tafelrunde“ mit einer kostenlosen Gemüsesuppe aus gentechnikfreien und regionalen Zutaten die von allen mit Begeisterung gelöffelt wurde. Marktstände mit regionalen Anbietern von Lebensmitteln und Kunsthandwerk belebten den Markt. Es gab viele Infostände, Live-Musik und Aktionen zum Mitmachen, wie Apfelsaftpressen, Weidenflechten, Bogenbauen. Die zahlreichen Besucher wurden über Produzenten im nahen Umfeld informiert und hatten hier Gelegenheit mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

3. Zukunftsforum „Gut leben in Biesenthal“ am 20.10.2012

„Wie können wir glücklich und zufrieden im Einklang mit der Natur und den Mitmenschen in unserer Stadt und in dieser Welt leben?“ Dieser Frage gingen über 70 Biesenthaler im Zukunftsforum am 20.10.12 unter dem Motto „Gut leben in Biesenthal“ nach In verschiedenen Vorträgen wurde z.B. das Thema „gut leben“ am Beispiel des „buen vivir“ der Indios beleuchtet, die Stadtentwicklung der letzten 10 Jahre vorgestellt, die Auswertung der Bürgerbefragung, sowie Beispiele und Möglichkeiten der regionalen nachhaltigen Entwicklung präsentiert.

Im Anschluss an die Vorträge besuchten die anwesenden Biesenthaler Bürger und Bürgerinnen die Arbeitsgruppe ihrer Wahl. In allen AGs, die jeweils von zwei ModeratorInnen der LA21 geleitet wurden, fanden lebhafte Diskussionen statt. Die Ergebnisse wurden zum Schluss von den jeweiligen AG-ModeratorInnen in großer Runde vorgestellt und vom Moderator zusammengefasst. Nach Beendigung der Veranstaltung gab es noch für die Teilnehmer die Gelegenheit, sich in thematische Adressenlisten einzuschreiben.



Publikationen:

Flyer "Gut Leben in Biesenthal"


Ansprechpartner:
Name:
Loga, Claudius
 
Institution:
Lokale Agenda 21 Biesenthal e.V.
 
Straße:
Bahnhofstraße 76
 
Ort:
16359 Biesenthal
 
E-Mail:
brokowloga@gmx.de
 
Telefon:
03337 40435
 
Fax:
03337 40435
 


[zurück]