RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Spreewald-Campus! Das Biosphärenreservat Spreewald als Lernort für Agenda-Wissen.

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Spreewald-Campus! Das Biosphärenreservat Spreewald als Lernort für Agenda-Wissen.
 
Ort:
Cottbus
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Nein
 
Gefördert durch:
 
Beginn:
18. 08. 2008
 
Ende:
30. 11. 2008
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
 
Zielgruppen:
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Im Rahmen des hiermit beantragten Projektes soll in Vorbereitung auf die Kooperation zwischen der BTU Cottbus und dem Landesumweltamt Brandenburg/ BR Spreewald ein dreitägiger Praxis-Workshop für StudentInnen der BTU durchgeführt werden. Ziel dieses Workshops ist es, die StudentInnen mit Praxisbeispielen der nachhaltigen Entwicklung am Beispiel des Biosphärenreservates Spreewald vertraut zu machen und sie aktiv in die Ausgestaltung der künftigen Kooperation einzubinden.
Entsprechend sollen im Rahmen dieses Workshops zunächst die Erwartungen der StudentInnen bezüglich einer solchen Kooperation abgefragt werden. Dabei sollen sowohl inhaltliche wie auch organisatorische Anforderungen zur Sprache gebracht und entsprechende Empfehlungen für alle beteiligten Kooperationspartner ausgearbeitet werden. Damit soll dem Anspruch einer partizipativen Gestaltung des Lernumfeldes der StudentInnen im Sinne der Lokalen Agenda entsprochen werden.
Darüber hinaus soll während dieses Workshops praxisnahes und handlungsorientiertes Fachwissen über das Biosphärenreservat Spreewald vermittelt werden. Dazu sollen einerseits die Grundidee und die Funktion des Biosphärenreservates sowie sein Bezug zur Lokalen Agenda aufgezeigt werden. Im Kontext zum BR Spreewald sollen die StudentInnen zudem den Begriff der nachhaltigen Regional- bzw. Kommunalentwicklung im Spreewald praktisch erfahren und so die allgemein gebräuchliche, aber eher abstrakte Brundtlanddefinition regionalspezifisch konkretisieren.



Publikationen:

Bisher existieren keine Veröffentlichungen zu dem Projekt!


Ansprechpartner:
Name:
Sebastian Zoepp
 
Institution:
Carpus e.V.
 
Straße:
Straße der Jugend 33
 
Ort:
03050 Cottbus
 
E-Mail:
sebastian.zoepp@carpus.org
 
Telefon:
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

16. 05. 2022

 

17. 05. 2022