RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Wasser als Lebenselixier für Mensch und Tier

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Wasser als Lebenselixier für Mensch und Tier
 
Ort:
Lebus OT Wulkow
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
 
Beginn:
30. 11. 2006
 
Ende:
31. 12. 2006
 
Ebene:
Stadtteil / Ortschaft / Dorf
 
Handlungsfelder:
  • Natur- und Artenschutz
  • Schonender Umgang mit Wasser / Gewässerschutz
  • ökologische Gestaltung von öffentlichen Freiflächen / des Wohnumfeldes
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

In einem "Wasserseminar" wollten wir Kindern und Jugendlichen ihre persönliche Verantwortung für den sorgsamen Umgang mit der Ressource Wasser näher bringen. Während des Workshops, der von Freiwilligen im Ökologischen Jahr und Freunde des Ökospeichervereins organisiert wurde, näherten sich die Kinder dem Thema in spielerischer und künstlerischer Form, um sie für unser praktisches Vorhaben zu motivieren.
Dieser Teil war allerdings den Erwachsenen (Vereinsmitgliedern, Absolventen des FÖJ, sowie der Landwirtin und ihren Mitarbeitern) und der angemieteten schweren Technik vorbehalten. Als Bestandteil des Gestaltungskonzepts des Gutshofes wurde der alte verlandete Teich nach historischem Vorbild neu gestaltet. Um die ganzjährige Wasserführung zu gewährleisten, wurde ein Fallrohrsystem gebaut, dass Regenwasser in den Teich einleitet. Außerdem wurde die Entwässerung des gepflasterten Gutshofes zum Teich hin wieder hergestellt.

Finanziert werden konnte die Regenwasserzuleitung über das Programm "Gesunde Umwelt - Unsere Zukunft im Land Brandenburg", das von der ANU Brandenburg e.V. und dem Umweltministerium (MLUV) getragen wird. Durch das Projekt und die ausgiebigen Regenfälle im Winter blieb es uns erspart, den renaturierten Teich mit Leitungswasser zu füllen. Anfang März war der Teich komplett gefüllt, schätzungsweise 100´000 Liter Regenwasser wurden darin gesammelt. An der tiefsten Stelle misst der Teich über 1,50 Meter. Erfreulicherweise ist der Wasserstand des gefüllten Teiches auch nach dem extrem trockenen April nur geringfügig gesunken, so dass immer noch mehr als ein Meter Wassertiefe vorhanden war.

Inzwischen hat sich der renaturierte Teich zu einem artenreichen Ökosystem entwickelt. Frösche, Kröten und andere Wassertiere, u.a. mehrere Gelbbauchunken, haben sich im und am Teich angesiedelt. Der Kindergarten wird seinen Tag der offenen Tür zum Thema Wasser gestalten und Eltern, Großeltern und natürlich die Kinder und Jugendlichen werden sich an unterschiedlichen Stationen dem Thema Wasser nähern. Das Ergebnis des von der ANU geförderten Projektes wird weiterhin in die Bildungsarbeit "Naturschauplatz Wulkow" einbezogen.



Publikationen:

Um die Dorfbewohner und Besucher unseres Ortes auf unser Projekt hinzuweisen und zum sorgsamen Umgang mit der Ressource Wasser aufmerksam zu machen, fertigten die FÖJ-ler und Mitglieder des Vereins eine Infotafel an, die am Teich einen angemessenen Platz erhielt. Zum Thema "Regenwassernutzung" kann man sich nun über die Arbeiten am Gutshofteich, die praktische Anwendung der Regenwassernutzung im eigenen Haushalt und über die Wasserfrage als globales Problem informieren.
Außerdem wurde am 26. Mai 2007 ein Zeitungsartikel über den neuen Teich in der Märkischen Oderzeitung (Ausgabe Seelow) veröffentlicht.


Ansprechpartner:
Name:
Hannelore Hiekel
 
Institution:
Ökospeicher e.V.
 
Straße:
Am Gutshof 1
 
Ort:
15326 Lebus OT Wulkow
 
E-Mail:
info@oekospeicher.de
 
Telefon:
033602 4690
 
Fax:
033602 46912
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

17. 05. 2022

 

30. 05. 2022