RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

Gemeinsam statt Einsam - Projektmesse für gemeinschaftliches Wohnen

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Gemeinsam statt Einsam - Projektmesse für gemeinschaftliches Wohnen
 
Ort:
14467 Potsdam
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Nein
 
Beginn:
30. 11. -0001
 
Ende:
30. 11. -0001
 
Ebene:
Stadt / Gemeinde
 
Handlungsfelder:
  • umweltgerechtes Bauen und Wohnen
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
  • Familien
  • Migrantinnen / Migranten
  • Seniorinnen / Senioren
  • Behinderte
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Der Verein Freiräume e.V. wurde im Juni 2006 gegründet, um das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern zu stärken und die aktive Gestaltung gesellschaftlicher Prozesse für nachhaltige, generationsübergreifende Wohnformen auf regionaler und lokaler Ebene anzuregen. Nachhaltig bedeutet für den Verein Freiräume e.V. unter anderem, dass wir heute so leben und handeln, dass unsere Kinder und Enkelkinder eine l(i)ebenswerte Welt vorfinden, nachhaltige Entwicklung in diesem Sinne heißt, dass Umwelt, soziales Leben und Wirtschaftlichkeit in Balance gehalten werden. Damit setzen wir uns für die Umsetzung der lokalen Agenda 21 ein.

Unsere Projektmesse, die im Rahmen der "Woche der Zukunftsfähigkeit" in Potsdam durchgeführt wurde, hat zahlreiche Interessierte in das Kulturhaus Babelsberg geführt.
Die Kampagne ?Woche der Zukunftsfähigkeit? der Grünen Liga e.V. fand in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Zweck der Veranstaltungsreihe ist es, möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung bekannt zu machen und zum nachmachen anzuregen.

Wir wollten mit unserer Projektmesse auf die Vorteile und nachhaltigen Aspekte gemeinschaftlichen Wohnens unter besonderer Berücksichtigung des Mehrgenerationen-Konzepts aufmerksam machen.

Die Veranstaltung bestand aus zwei Bausteinen: zum einen, aus Informationsständen und zum anderen aus drei Vorträgen zu den Themen
· Nachhaltigkeit von Wohnprojekten
· Möglichkeiten der Finanzierung von Wohnprojekten und
· Praxisbeispiele

Schon vor der offiziellen Eröffnung, kamen zahlreiche Interessierte, um sich zu informieren. Das breit gefächerte Publikum hatte sehr unterschiedliche Erwartungen an die Projektmesse gestellt. Einige waren einfach nur neugierig, andere auf der Suchen nach konkreten Tipps zum Aufbau von Mehrgenerationen-Wohnprojekten, wieder andere auf der Suche nach einem Wohnprojekt für sich selbst.

Neben bestehenden Potsdamer Wohnprojekten waren Institutionen, die im Zusammenhang mit Wohnprojekten oder nachhaltiger Entwicklung stehen, mit Ständen vertreten.

Folgende Projekte/Institutionen haben sich vorgestellt:

· Baugemeinschaft Plantagenplatz
· Baugemeinschaft Weberplatz
· Food-Coop Babelsberg
· Freiräume e.V.
· GLS Bank (GEMEINSCHAFTS-Bank für Leihen und
Schenken)
· Neidel.Härtel Projektentwicklung
· Script Buchhandlung Babelsberg
· Soziales Zentrum Potsdam, auch als Vertreter des
Mietshäusersyndikates
· Wohnen mit Kindern (WoKi) in Berlin- Brandenburg
· WohnGut eG

Zur offiziellen Eröffnung der Projektmesse sprach Frau Elona Müller, Beigeordnete der Stadt Potsdam für Soziales, Jugend, Gesundheit, Ordnung und Umweltschutz, das Grußwort. Sie unterstützt die Idee des Mehrgenerationen-Wohnens und wies noch einmal deutlich daraufhin, dass alternative und generationsübergreifende Wohnformen die Zukunft sein müssen.



Publikationen:

Die Projektmesse, wurden dank einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit unsererseits in mehrerer regionalen Zeitschriften/Radiosendern angekündigt. Außerdem haben die Potsdamer Neusten Nachrichten und die Märkisch Allgemeine Zeitung im Anschluss über unsere Veranstaltung berichtet.


Ansprechpartner:
Name:
Manuela Lange
 
Institution:
Freiräume e.V.
 
Straße:
Heinestr. 12
 
Ort:
14467 Potsdam
 
E-Mail:
freiraeume@gmx.de
 
Telefon:
0331-7043735
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

17. 05. 2022

 

30. 05. 2022