Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Vermarktung des Geschirrmobils

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Vermarktung des Geschirrmobils
 
Ort:
Biesenthal
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Beginn:
29. 09. 2006
 
Ende:
31. 12. 2006
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
 
Zielgruppen:
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Die Lokale Agenda 21 Biesenthal e.V. setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung im Ort Biesenthal und der Region ein. Ein wichtiger Aspekt von Nachhaltigkeit ist die Vermeidung von Müll.

Bei großen öffentlichen Festen im Ort und der Umgebung wird regelmäßig in großen Mengen Einweggeschirr verwendet, das einerseits in seiner Herstellung viel Primärenergie benötigt und andererseits nach seiner kurzen Verwendung für eine unschöne Müllmenge hinter den Kulissen sorgt.

Die Idee der Lokalen Agenda war es daher zur Vermeidung von Einweggeschirr und -bestecke bei Festen ein Geschirrmobil anzuschaffen unter dem Motto: "Wir feiern Feste ohne Plastikreste". Denn: der beste Müll ist der, der gar nicht erst anfällt. Das Geschirrmobil soll an private und öffentliche Interessenten im Amtsbereich Biesenthal und darüber hinaus im gesamten Naturpark Barnim zum Verleih angeboten werden.

Zum Betrieb des Geschirrmobils kommen zwei Varianten in Frage:
- Selbstabholung und Betrieb durch einen Veranstalter. Dazu wird ein Mietvertrag abgeschlossen und eine Benutzungsordnung vereinbart
- Die Vermietung des Geschirrmobils inklusive einer Fachkraft, die während des Festes für den ordentlichen Betrieb sorgt.

Das Geschirrmobil besteht aus einem Hänger, der bestückt ist mit einer robusten Industriespülmaschine sowie Kisten mit stabilem Hotelgeschirr und Besteck. Wir starteten zunächst mit einer Ausstattung von je 100 Kaffee- und Essgedecken und Besteck.
Der Veranstalter eines Festes bestellt das Geschirrmobil und holt es bei uns als Betreiber ab. Mit ihm wird ein Mietvertrag abgeschlossen und die Benutzungsordnung vereinbart. Eine Kaution ist zu hinterlegen. Die Ausleihgebühr soll möglichst niedrig gehalten werden, um einen Anreiz für die Nutzung zu geben. Für gemeinnützige Vereine wird sie niedriger sein als für kommerzielle Nutzer. Beim Fest wird das Geschirr gegen Pfand ausgegeben und von den Gästen wieder zurück gebracht. Die gewerbliche Spülmaschine benötigt nur ca. 2-3 Minuten für einen Spülvorgang, so dass das Geschirr mehrfach in Umlauf sein kann. Nach dem Fest wird das Geschirrmobil in sauberem Zustand zurück gebracht. Nach Überprüfung auf Zustand und Vollständigkeit wird die hinterlegte Kaution abzüglich der Kosten für evtl. beschädigte und fehlende Teile zurückerstattet.
Hauptzweck des Projektes ist es nun, die Vorteile des Geschirrmobils öffentlich zu machen und das ganze zu vermarkten.
Hierzu werden Flyer gedruckt und Anzeigen geschaltet.



Publikationen:

Biesenthaler Anzeiger Oktober 2006
Gesucht: Geschirrmobil-Betreiber

Das große Frühlingsfest am14.Mai diesen Jahres war ein toller Erfolg in vieler Hinsicht.
Die Lokale Agenda Biesenthal als Veranstalterin war sehr zufrieden, aber auch der Bürgermeister, der sich am Abend des erfolgreichen Tages besonders darüber freute, wie sauber der Marktplatz zurückgelassen wurde und kein zurückgelassenes Einweggeschirr über den Platz flog.
Dies war in erster Linie dem Geschirrmobil zu verdanken, das dafür sorgte, das alle Speisen und Getränke in Mehrweggeschirr serviert werden konnte, das nach Benutzung dort gespült wurde.
Dieses Geschirrmobil ist seit Anfang diesen Jahres Eigentum der Lokalen Agenda Biesenthal und kann dort für diverse Veranstaltungen ausgeliehen werden.
Der Verein ist auf der Suche nach interessierten Personen, die Lust haben, dieses Geschirrmobil zu betreiben. Voraussetzung ist, Spaß an Festen, etwas handwerkliches Geschick und Zugang zu einem PKW mit Anhängerkupplung. Bringen Sie diese Voraussetzungen mit und möchten sich gerne etwas dazu verdienen, dann fühlen Sie sich bitte angesprochen. Ihre Aufgabe wäre es, das Mobil zu den Veranstaltungen zu bringen, dort aufzubauen und das Geschirr zu spülen und hinterher wieder zurückzutransportieren.
Unterstützung erhalten Sie von der Lokalen Agenda, die ab sofort verstärkt für dieses Mobil Werbung machen wird.
Ansprechpartnerin: Heike Müller, Lokale Agenda Biesenthal, 430 86 30


Ansprechpartner:
Name:
Heike Müller
 
Institution:
 
Straße:
Bahnhofstr. 76
 
Ort:
16359 Biesenthal
 
E-Mail:
mueller@la21-biesenthal.de
 
Telefon:
03337-430 86 30
 
Fax:
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022