Bannerbild#gemeinsamfuermorgenBannerbildBannerbild#tatenfürmorgen - Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Ausstellung Naturpark Mittlere Havel

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
Ausstellung Naturpark Mittlere Havel
 
Ort:
Naturparkregion Mittlere Havel mit den Orten Groß Kreutz (Havel), Kloster Lehjnin, Ketzin und Brandenburg an der Havel
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Ja
 
Gefördert durch:
 
Beginn:
15. 09. 2006
 
Ende:
10. 12. 2006
 
Ebene:
Region
 
Handlungsfelder:
 
Zielgruppen:
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

Der Förderverein Mittlere Havel hat im Jahr 2002 die Havelausstellung mit Unterstützung des WWF im Rahmen der Aktion Nachhaltige Entwicklung - Lokale Agenda im Land Brandenburg erstellt. Diese Wanderausstellung ist rege nachgefragt und in Gemeindehäusern, Schulen und bei Dorffesten gezeigt worden.
Die Ausstellung hat neben den Veranstaltungen des Fördervereins wesentlich dazu beigetragen, bei den Bürgern der Mittleren Havel ein Regionalbewusstsein zu erzeugen. Nach über vierzig Ausstellungsorten ist die Ausstellung verschlissen, auch die Inhalte sind nicht mehr aktuell. Der Schwerpunkt der Arbeit des Fördervereins hat sich zudem verschoben vom Fokus Havel auf die Entwicklung der Region.

Der Förderverein Mittlere Havel plant nunmehr eine neue Ausstellung zum Hauptthema der Region der nächsten Jahre, den Naturpark Mittlere Havel.
Der Naturpark soll Natur und Kultur zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung verbinden.

Zum Thema Kulturgeschichte werden im Rahmen der Vorbereitung der Ausstellung Kooperationspartner der Region eingebunden, so gibt es Vorabsprachen mit Mitgliedern der Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark. Das Kulturamt des Kreises Potsdam-Mittelmark hat Interesse an kultur-geschichtlichen Veröffentlichungen der Region. Eine Zusammenarbeit mit dem Klostermuseum Lehnin ist vorabgesprochen. Die gute Zusammenarbeit mit unserem Mitglied Tourismusverband Havelland und dem Tourismusverband Brandenburg an der Havel, den Naturschutzverbänden und unseren Mitgliedern Förderverein Erlebnis Naturdorf Trechwitz und Anglerverein Deetz/Havel wird auch bei diesem Projekt fortgesetzt.

Information von Bürgern und Besuchern ist wichtig zur Verdeutlichung der Entwicklungspotentiale der Region. Unter dem Leitbild Kulturlandschaft werden folgende Themen die Ausstellung prägen:
- die Natur der Mittleren Havel
- die Gestaltung der Landschaft durch den Mensch
- die Nutzung der Resourcen der Region z.B. durch den Fischfang
- die Schifffahrt und die Veränderung der Gewässer im Laufe der Jahrhunderte
- die wirtschaftliche Nutzung der Region z.B. durch Ziegeleien

Ein weiterer Teil der Ausstellung soll sich nachhaltigen Entwicklungsmöglichkeiten widmen und für sie werben. Der Förderverein Mittlere Havel möchte Umwelttechnik und umweltgerechte Innovationen fördern und dies den Bürgern nahe bringen. Mögliche Projekte sollen in der Ausstellung vorgestellt werden:
- Alternative Energien
- Nachwachsende Rohstoffe
- Baubiologie
- Alternativen in der Landwirtschaft
- Sanfter Tourismus

Dargestellt werden sollen auch die durch den Förderverein in Vorbereitung befindlichen naturtouristischen Projekte an der Havel
- Dampferanlegesteg in Götzerberge
- Wasserwanderrastplätze in Abstimmung mit der Landesplanung
- Aussichtsplattformen
- Aussichtsturm zusammen mit dem Kreis Potsdam-Mittelmark

Ein Foto-Wettbewerb zum Thema zusammen mit einer regionalen Zeitung soll
Naturbilder zur Ausstellung beisteuern. Gerade das Fotografieren der Gewässer bei unterschiedlichen Wetterstimmungen verlangt künstlerische Qualitäten.

Für die Darstellung der wirtschaftlichen Entwicklung der Ziegeleien für die Region besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Deetz/Havel e.V. und dem Kultur- und Tourismuszentrum Ketzin, auf deren Archive
zurückgegriffen werden kann. Heute sind die ehemaligen Tonlöcher ideale Angler- und Naturpotentiale. Der Förderverein Mittlere Havel hat zudem wesentliche
Zuarbeit zum Projekt ?Die Havel - Fluss des Jahres 2004/2005? der Naturfreunde und des Landesanglerverbandes beigetragen. Auf dieses umfangreiche Material kann für die Ausstellung zurückgegriffen werden.



Publikationen:

Eine Veröffentlichung des Fördervereins Mittlere Havel mit Darstellung der Ziele und Aktivitäten finden Sie unter dieser Website unter Aktuelles im Herbst 2005.


Ansprechpartner:
Name:
Chris Rappaport
 
Institution:
Förderverein Mittlere Havel
 
Straße:
Kleine Bergstr. 14
 
Ort:
14550 Groß Kreutz (Havel)
 
E-Mail:
rappaport@freenet.de
 
Telefon:
033207-52480
 
Fax:
033207-52482
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2022

 

20. 08. 2022

 

23. 08. 2022