RENN.mitte-Ausstellung BannerbildSave the Date: Nachhaltige Metropolregion Berlin-Brandenburg5. Jahrestagung RENN.mitte: Transformation zur Kreislaufwirtschaft, gemeinsam - gerecht - gestalten

MOL Macht Och Laune - Visionen und Wege von Jung und Alt im ländlichen Raum

Übergeordnete Angaben zum Projekt oder zur Aktion
Titel:
MOL Macht Och Laune - Visionen und Wege von Jung und Alt im ländlichen Raum
 
Ort:
Landkreis Märkisch-Oderland
 
Projektwebseite:
 
Projekt ist Teil der Lokalen Agenda 21:
Nein
 
Beginn:
26. 08. 2005
 
Ende:
30. 11. 2005
 
Ebene:
Landkreis
 
Handlungsfelder:
  • Entwicklung von Leitbildern / einer lokalen Agenda 21 für nachhaltige Entwicklung in der Kommune / Region
 
Zielgruppen:
  • Kinder / Jugendliche
 

Informationstexte
Kurzbeschreibung:

"MOL Macht Och Laune - Visionen und Wege von Jung und Alt im ländlichen Raum"

Termin/Ort:

Mittwoch, 14.September 2005 (9.30 Uhr bis 17.00 Uhr)
Kreiskulturhaus Seelow


Brandenburg hat insbesondere im ländlichen Raum mit zahlreichen sozioökonomischen Problemen zu kämpfen, die sich auf die Lebenssituation junger Menschen auswirken. Dazu zählen beispielsweise die unzureichenden Beschäftigungsmöglichkeiten.
In den strukturschwachen Regionen des Landes fehlt es an einer ausreichenden Ausstattung mit wichtigen Dienstleistungen, es kommt zum Wegbrechen lebenswich-tiger Infrastruktur und schließlich münden die Probleme in einer ungünstigen Bevöl-kerungsstruktur.
Vor allem junge Menschen im ländlichen Raum verlassen auf der Suche nach neuen Perspektiven das Land. Es sind vor allem die gut ausgebildeten jungen Menschen, die gehen. Sie sind unter den Fortziehern/innen besonders stark vertreten.
Es sind Modelle und Beispiele gefragt, die diesem Trend entgegenwirken. Mit dem Fachtag sollen diese vorhandenen und zum Teil bereits erprobten Alternativen auf-gezeigt werden und einen Impuls für weitere Initiativen im strukturschwachen ländlichen Raum des Landes geben.
Beteiligte an diesem Fachtag sollen diesen Impuls aufnehmen und ihren Regionen umsetzten.

Inhaltliches Ziel:

Übergreifendes Ziel des Fachtages ist es, neue Wege in der Gemeinwesenarbeit aufzuzeigen. Bürger und Bürgerinnen sollen an modellhaften Praxisbeispielen sensi-bilisiert, ermutigt und gestärkt werden, eigene und auch neue Wege bürgerschaftli-chen Engagements in ihrem Sozialraum zu beschreiten.
Dabei soll Gemeinwesenarbeit stärker ins öffentliche Bewusstsein im Landkreis rü-cken und deren Stellenwert erhöht werden.

Langfristiges Ziel:

Der Fachtag soll einen Austausch von Projekten, Ideen und Initiativen bürgerschaftli-chen Engagements anregen und die Akteure im Landkreis langfristig in einem Netz-werk für Perspektiven im ländlichen Raum zu verbinden.
Darüber hinaus wird eine Internetplattform (www.leben-in-mol.de) entstehen, die Pro-jektbeispiele darstellt und eine fachliche Diskussion fortführt.

Zielgruppe/n:

Praktiker/innen und Akteure im Gemeinwesen, Bürger/innen, freie Träger, Vereine, Kommunalpolitiker/innen, Schülersprecher/innen, Jugendclubräte, Presse, mittelständische Betriebe, Landwirtschaft









Publikationen:

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/id/82343

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/id/89904


Ansprechpartner:
Name:
Steffen Adam
 
Institution:
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.
 
Straße:
Feldstraße 3
 
Ort:
15306 Seelow
 
E-Mail:
info@leben-in-mol.de
 
Telefon:
0 33 46 - 8 06 09
 
Fax:
0 33 46 - 85 39 50
 


TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2022

 

16. 05. 2022

 

17. 05. 2022