Blick in die Broschüre Blick in die Broschüre BannerbildBannerbildProjekt "Bewusst zu Gast"BannerbildBannerbild

Jetzt Ernährungsstrategie für Brandenburg starten! Ernährungsrat überreicht Empfehlungen an Landesregierung

24. 02. 2021

Regional, nachhaltig und sozial gerecht – so soll das Essen der Zukunft aussehen. Dies macht der Brandenburger Ernährungsrat in seinen Empfehlungen „Ernährung verändert.Alles“ deutlich, den dieser heute an Verbraucherschutzministerin Nonnemacher und Landwirtschaftsminister Vogel übergeben hat.

 

Das Papier ist das Ergebnis von insgesamt neun Werkstattgesprächen und zahlreichen Gesprächen mit Akteur*innen des Brandenburger Ernährungssystems, Vertreter*innen von Behörden und Kommunalpolitik, Bildungseinrichtungen und Zivilgesellschaft. Es zeigt die Bereitschaft der Akteur*innen, an der im Koalitionsvertrag vereinbarten Ernährungsstrategie aktiv mitzuwirken.

 

Der Ernährungsrat fordert mit dem Papier eine gemeinsame Initiative aller Ressorts, der die enormen Potentiale einer regional ausgerichtete Land- und Ernährungswirtschaft in Brandenburg hebt. Ernährung ist eine der großen Zukunftsaufgaben. Sie hat Auswirkungen auf unser Klima, auf die Weiterentwicklung der ländlichen Räume und auf die soziale Gerechtigkeit im Land. „Brandenburg hat jetzt die Chance, sich mit der Ernährungsstrategie zu einer Modellregion der nachhaltigen Ernährung zu entwickeln“, so Ernährungsrats-Koordinatorin Rahel Volz.

Bei den Werkstattgesprächen waren sich die Expert*innen einig, dass sich sowohl die individuellen Konsumgewohnheiten, als auch die Rahmenbedingungen für Erzeugung, Verarbeitung, Logistik und Konsum ändern müssen. Von unterschiedlichsten Teilnehmenden wurde der konsequente Aufbau regionaler Wertschöpfungsräume sowie eine regionale und gesunde Verpflegung in Kitas, Schulen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gefordert. Die Strategie müsse aber auch dazu beitragen, dass sich ungesunde Ernährungsgewohnheiten verändern, Lebensmittel stärker wertgeschätzt werden und sich das Image von Lebensmittel-Berufen verbessert.

 

Der Ernährungsrat empfiehlt der Landesregierung einen transparenten Prozess unter Einbeziehung aller Akteur*innen. Dazu gehört, eine gemeinsame Vision zu erarbeiten, für definierte Handlungsfelder messbare Ziele zu formulieren und dar- aus konkrete Maßnahmen abzuleiten und Akteur*innen für die Umsetzung zu bestimmen.

Für echte Veränderungen unseres Ernährungssystems brauchen wir alle - Landwirt*innen, Verarbeiter*innen, Händler*innen, Verbraucher*innen, Behörden-Mitarbeiter*innen und darüber hinaus viele Akteur*innen aus dem Bildungs-, Gesundheits- und zivilgesellschaftlichen Bereich. „Viele sind bereit, an dieser Neu- gestaltung mitzuwirken – die Aufbruchsstimmung war deutlich spürbar. Die Landesregierung darf nun keine Zeit mehr verstreichen lassen, den Strategieprozess zu starten“, so Volz.

 

Kontakt:
Koordinierungsstelle Ernährungsrat Brandenburg
Marc Schreiber Tel. 0163-1637339; Rahel Volz, Tel. 0172-7130801 

 

Quelle: Pressemitteilung des Ernährungsrates Brandenburg vom 24.2.2021

 

Bild zur Meldung: Jetzt Ernährungsstrategie für Brandenburg starten! Ernährungsrat überreicht Empfehlungen an Landesregierung

TWITTERFEED

Besuchen Sie auch unseren Twitteraccount

VERANSTALTUNGEN